Fischfilet mit Kräuterkruste auf Tomaten-Fenchel-Gemüse
5
(2)

Fischfilet mit Kräuterkruste auf Tomaten-Fenchel-Gemüse

Ein leichtes, sommerliches Rezept: Fischfilet, am besten Zander mit Kräuterkruste im Ofen überbacken und auf geschmorrtem Tomaten-Fenchel-Gemüse angerichtet.

Arbeitszeit:
00:45
Koch-Backzeit:
00:30
Gesamtzeit:
01:15
Niveau:
Mittel
4Stück Fischfilet, vorzugsweise Zander
Mehl
0.5TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Für die Kräuterkruste:
50g Paniermehl
100g weiche Butter
verschiedene, frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum, Rosmarin, Thymian)
0.5TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Für das Gemüse:
2Fenchel
2Tomaten
1Zwiebel
1EL Dill
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten

Zubehör

Werbung

Zubereitung

1. Für die Kräuterkruste die Butter mit dem Handrührgerät 2-3 min aufschlagen und anschließend das Paniermehl und die gehackten Kräuter zugeben. Mit Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf ein Stück Frischhaltefolie geben und in der Folie zu einer etwa 3 cm dicken Rolle formen. Für etwa 15 min in den Kühlschrank stellen bis die Butter wieder fest ist.2. Für das Gemüse den Fenchel und die Zwiebel in feine Streifen schneiden und die Tomate grob würfeln.3. Den Grill des Backofens vorheizen, falls der Ofen keinen Grill hat, 250 °C Oberhitze.4. Den Fisch waschen und mit Küchenrolle trocken tupfen. Anschließend erst mit 1/2 TL Zitronensaft und dann etwas Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und in etwas Öl von beiden Seiten kurz anbraten.5. Den Fisch in eine Auflaufform geben, die Kräuterkruste in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Fischfilets verteilen.6. Im vorgeheizten Backofen überbacken bis die Kräuterkruste schön braun und der Fisch gar ist.7. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Fenchel in etwas Öl goldgelb anbraten und die Tomaten zugeben. Das Gemüse fertig garen und mit Salz, Pfeffer und gehacktem Dill abschmecken.8. Nach Belieben kann zu dem Fisch frisches Baguette, Kartoffeln oder Polenta gereicht werden.

Wir freuen uns über Deine Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top