Stäbchenprobe

Stäbchenprobe

Inhalt

Mit der Stäbchenprobe kann man testen ob ein Teig fertig gebacken ist. Sie kann für Kuchen, Muffins, oder auch Brot verwendet werden. Für die Stäbchenprobe wird ein Holzspieß benötigt, der entweder ein Schaschlikspieß oder ein Zahnstocher sein.

Welches “Stäbchen” eignet sich?

Es eignen sich besonders Schaschlikspieße aus Holz, da der Teig an ihnen gut haften bleibt. Alternativ können aber auch Zahnstocher oder spezielle Kuchentester verwendet werden.

Für diese Teige eignet sich die Stäbchenprobe

Am besten funktioniert die Stäbchenprobe bei Rührteigen wie Zitronenkuchen, Marmorkuchen, Becherkuchen. Aber auch für Mürbeteige und einige Brote kann sie verwendet werden.

Für diese Teige eignet sich die Stäbchenprobe nicht

Nicht empfohlen wird die Stäbchenprobe für Biskuit, Hefeteig und Quark-Öl-Teig. Auch bei besonders feuchtem Gebäck wie Brownies oder Muffins mit flüssigem Kern funktioniert sie nicht.

So geht die Stäbchenprobe

Um zu sehen, ob das Gebackene fertig ist, wird der Spieß senkrecht in die dickste Stelle gestochen und wieder herausgezogen. Wenn kein weicher Teig mehr am Stäbchen klebt, ist der Kuchen fertig.
Achten Sie darauf, dass das Stäbchen sauber und frei von Splittern ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Rezeptheft mit 23 Muffin-Rezepten direkt ins Postfach

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" für 0€ sofort zum Download.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie auf dieser Seite.