Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

zwanzig + sechzehn =

Schweinchentorte

Schweinchentorte

Ist es nicht niedlich, das kleine Schweinchen? Mit dieser Anleitung lässt es sich ganz einfach nachmachen.

Für die Herstellung am besten 2 Tage einplanen, damit die Böden Zeit zum Auskühlen haben. Genauere Details zu benötigten Utensilien findest du hier.

Du brauchst:

  • 2 Zitronenkuchen mit je 1/2 Grundrezept und 24 cm Durchmesser
  • 1 Grundrezept Lemon Curd
  • Für die Ganache: 200 g Sahne und 600 g weiße Schokolade
  • gepuffter Amaranth
  • 600 g weißer Fondant
  • Lebensmittelfarbe (Pastenfarbe in Rosa und Schwarz)
  • Stärke zum Arbeiten
  • Zahnstocher
  • 1 Deckel von Frischkäse

 

Herstellung der Torte:

Tag 1:

Die beiden Böden nach Rezept zubereiten, die ausgekühlten Böden in Frischhaltefolie eingewickelt an einem kühlen Ort aufbewahren.

Tag 2:

Am zweiten Tag werden die Böden gefüllt, zusammengesetzt und eingedeckt. Es sollten mindestens vier Stunden dafür eingeplant werden.

  • Lemon Curd nach Rezept herstellen und kalt stellen.
  • Die Sahne für die Ganache im Topf erhitzen, nicht kochen lassen und die klein gebrochene Schokolade mit einem Schneebesen so lange unterrühren bis sie sich vollständig gelöst hat. Im Kühlschrank fest werden lassen. Von Zeit zu Zeit verrühren.

 

  • Die Böden einmal durchschneiden.
  • Sobald die Ganache eine feste, aber dennoch streichfähige Konsistenz erreicht hat, die Tortenunterlage mit etwas Ganache bestreichen und einen der Böden darauf setzen.
  • Mit einer Hälfte vom Lemon Curd bestreichen.
  • Den zweiten Boden ebenfalls darauf platzieren und mit Ganache bedecken.
  • Nun den dritten Boden darauf setzen und mit der zweiten Hälfte Lemon Curd bestreichen, anschließend den vierten Boden darauf platzieren.

 

  • Mit einem scharfen Messer den Kuchen an den Seiten abrunden, sodass eine Halbkugel entsteht. Die Abschnitte können anschließend mit etwas Ganache oben auf den Kuchen geklebt werden um noch mehr Höhe zu gewinnen.

 

  • Dünn mit der Ganache eindecken um Krümel zu binden. Für das Eindecken kann ein Deckel einer Frischkäsepackung verwendet werden, dessen Ränder abgeschnitten wurden.
  • Im Kühlschrank fest werden lassen und anschließend eine dickere Schicht von der Ganache auftragen. Dabei Unebenheiten ausgleichen und eine möglichst Glatte Oberfläche erzeugen. Sollte die Ganache an der Oberfläche fest, aber darunter weich sein und sich dadurch das Verstreichen schwierig gestalten, kann die Ganache mit einem Fön an der Oberseite leicht erwärmt werden.
  • Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

Schweinchentorte-Anleitung-1

  • In eine kleine Schüssel den gepufften Amaranth geben, Ganache zugeben und zu einer zähen, formbaren Masse verkneten.
  • Aus der Amaranth Masse vier Pfoten formen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Schweinchentorte-Anleitung-3

  • Den Fondant rosa einfärben, auf Stärke ausrollen und den Kuchen damit eindecken.
  • Mit einem Fondantglätter von oben nach unten glatt streichen und die Ränder sauber abschneiden.

Schweinchentorte-Anleitung-2

  • Mit den Fondantabschnitten die Pfoten umhüllen, mit einem Modellierwerkzeug Einkerbungen formen.
  • Zwei Dreiecke für die Ohren ausschneiden.
  • Den restlichen Fondant wieder einkneten und daraus die Nase & das Schwänzchen formen.
  • Etwas Fondant schwarz färben, kleine Kügelchen für die Augen formen.

 

  • In die Nase und das Schwänzchen mit etwas Wasser auf die Torte kleben, dabei im Inneren mit Zahnstochern stützen.
  • Die Dreiecke für die Ohren aufkleben und die Augen in leichte eingedrückte Augenhöhlen kleben.
  • Die Pfoten mit Hilfe von Zahnstochern befestigen.

 

Schweinchentorte Motivtorte

 

 

 

Noch kein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

19 + achtzehn =