Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

1 × eins =

Romantische Hochzeitstorte

Romantische Hochzeitstorte

Bei dieser Torte überzeugen die inneren und äußeren Werte: eine romantische Hochzeitstorte in Weiß mit rosa Akzenten.

Da die Zubereitung etwas aufwändiger ist, sollte insgesamt etwa eine Woche vorher begonnen werden. Genauere Details zu benötigten Utensilien findest du hier.

Du brauchst:

Unteres Stockwerk:

Mittleres Stockwerk:

Oberes Stockwerk:

Außerdem:

  • 500 g Marzipan Rohmasse
  • 2 kg weißer Fondant
  • Lebensmittelfarbe (Pastenfarbe in Rosa und Puderfarbe in Rosa)
  • Blütenpaste
  • Spitzenmasse
  • Rosa Satinband
  • Cake Topper (personalisierbar bestellbar z.B. über logo-cut)
  • Puderzucker und Stärke zum Arbeiten
  • Tortendübel
  • Zahnstocher
  • 3 Tortenunterlagen

 

Herstellung der Torte:

7 Tage vor der Hochzeit:

  • Herstellung der Rosen wie hier beschrieben. Die Herstellung sollte relativ früh erfolgen, damit die Rosen genug Zeit zum Trocknen haben. Sie können für längere Zeit in einer verschlossenen Dose aufbewahrt werden.

2 Tage vor der Hochzeit :

  • Die drei Böden für das untere Stockwerk, die beiden Böden für das Mittlere und die beiden Böden für das obere Stockwerk nach Rezept zubereiten, die ausgekühlten Böden in Frischhaltefolie eingewickelt an einem kühlen Ort aufbewahren.

1 Tag vor der Hochzeit :

  • Zuckerspitze herstellen: für das untere Stockwerk werden etwa 95 cm benötigt, für das Mittlere 66 cm und das Obere 52 cm. Da die Spitze sehr leicht reißt, empfiehlt es sich etwas mehr vorzubereiten. Bis zur Verwendung in Frischhaltefolie, getrennt voneinander aufbewahren.
  • 600 g Ganache, 150 ml Kirschsirup, 2 Grundrezepte Vanillebuttercreme und 1 Rezept Erdbeer-Quark-Sahnefüllung nach Rezept zubereiten.
  • Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Für das untere Stockwerk:

  • Die Oberfläche der Böden begradigen (zuschneiden).

  • Die Tortenunterlage auf Größe der Böden zuschneiden und mit etwas Ganache bestreichen. Einen der Böden mit der Oberseite nach unten darauf setzen.
  • Den Boden mit etwas Zuckersirup tränken und mit Ganache bestreichen.
  • Den zweiten Boden mit der Oberseite nach unten darauf platzieren.
  • Ebenfalls mit mit Zuckersirup tränken und mit Ganache bestreichen.
  • Den dritten Boden mit der Oberseite nach unten darauf setzen.
  • Überstehendes abschneiden um eine möglichst runde und Glatte Oberfläche zu erhalten.
  • Dünn mit Ganache bestreichen um die lockeren Krümel zu binden, kurz kühlen lassen.
  • Nun mit der restlichen Ganache möglichst glatt eindecken.

 

Für das mittlere Stockwerk:

  • Die Oberfläche der Böden begradigen (zuschneiden).
  • Die Tortenunterlage auf Größe der Böden zuschneiden, mit Buttercreme auf eine Separatorplatte kleben und auch die Tortenunterlage mit etwas Buttercreme bestreichen. Einen der Böden mit der Oberseite nach unten darauf setzen.
  • Einen Tortenring um den Boden legen.
  • Dünn mit Buttercreme einstreichen, die Bananen darauf legen und mit Buttercreme bedecken.
  • Den zweiten Boden mit der Unterseite nach oben darauf legen und waagerecht andrücken.
  • Solange kalt stellen bis die Buttercreme fest geworden ist.
  • Den Ring entfernen, dünn mit Buttercreme einstreichen um die Krümel zu binden und wieder kalt stellen.
  • Die gekühlte Torte mit Buttercreme möglichst Glatt eindecken.

 

Für das obere Stockwerk:

  • Die Tortenunterlage auf Größe der Böden zuschneiden, mit Buttercreme auf eine Separatorplatte kleben und auch die Tortenunterlage mit etwas Buttercreme bestreichen. Einen der Böden mit der Oberseite nach unten darauf setzen.
  • Einen Tortenring um den Boden legen.
  • Buttercreme auf den Rand des Bodens spritzen damit später die Sahnefüllung komplett damit umschlossen ist. Fondant löst sich durch Sahne auf und darf daher nicht damit in Berührung kommen.
  • Die Sahnecreme einfüllen.
  • Den zweiten Boden mit der Unterseite nach oben darauf drücken.
  • Im Kühlschrank mehrere Stunden komplett fest werden lassen.
  • Den Ring entfernen, dünn mit Buttercreme einstreichen um die Krümel zu binden und wieder kalt stellen.
  • Die gekühlte Torte mit Buttercreme möglichst Glatt eindecken.

 

 

Am Tag der Hochzeit :

  • Marzipanrohmasse auf Puderzucker ausrollen.
  • Das mittlere und obere Stockwerk mit dem Marzipan eindecken, glatt streichen und überschüssiges Marzipan abschneiden.
  • Weißen Fondant auf Stärke ausrollen und alle drei Stockwerke damit eindecken, von der Mitte aus mit dem Fondantglätter glätten und überstehendes Fondant abschneiden.
  • Mit einem Pinsel punktuell etwas Wasser aufbringen und die Zuckerspitze damit ankleben, die Spitze dabei so ausrichten, dass an der Vorderseite keine Kante zu sehen ist.

Zuckerspitze selbst herstellen

  • Satinband um die drei Stockwerke legen und mit Hilfe von Klebeband an der Rückseite verschließen.

  • Jeweils drei Tortendübel auf die passende Länge für das untere und das mittlere Stockwerk kürzen. In die Torte stecken.
  • Die Stockwerke aufeinander setzen. (Sollte die Torte transportiert werden müssen, kann diese auch vor Ort zusammen gesetzt werden)
  • Die Rosen mit etwas Wasser ankleben und mit Zahnstochern fixieren bis sie vollständig angetrocknet sind.
  • Zum Schluss den Cake Topper in die Torte stecken.

 

 

Noch kein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

zwei × 2 =