Vegane Kürbissuppe
4
(5)

Vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch

Deutsche Kürbissuppe kombiniert mit asiatisch anhauchender Kokosmilch, schmeckt das überhaupt? Ja und wie! Die vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch hat einen sehr dezenten asiatischen Einfluss und hat sich dadurch momentan zu unserem absoluten Liebling unter den Kürbissuppen entwickelt.

Arbeitszeit:
00:15
Koch-Backzeit:
00:30
Gesamtzeit:
00:45
Niveau:
Einfach
1Hokkaidokürbis
1Zwiebel
2cm Ingwer
1Knoblauchzehe
2EL Öl
1l Wasser
1Dose Kokosmilch
2EL Sojasoße
4TL gekörnte Brühe
Salz
Pfeffer
Kürbiskerne

Zubehör

Werbung

Zubereitung

1. Die geschälte Zwiebel würfeln, den Knoblauch und etwa 2 cm Ingwer schälen und fein hacken.2. Den Kürbis waschen, Strunk entfernen, halbieren, die Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden.3. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch in 2 EL Öl anschwitzen, den Kürbis zugeben und mit 1 Liter Wasser aufgießen.4. Die gekörnte Brühe zugeben und den Kürbis mit geschlossenem Deckel weich kochen.5. Alles so lange pürieren, bis es die gewünschte Konsistenz hat.6. Anschließend Kokosmilch und Sojasoße zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.7. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, kann sie durch Zugabe von Wasser gestreckt werden.

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Gratis Rezeptheft

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" sofort zum Download.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie hier.