Spanische Tortillas
4.2
(6)

Spanische Tortilla

Die aus Kartoffeln, Zwiebeln und Eiern hergestellte Tortilla ist ein spanisches Omelett. „Tortilla de patatas“, wie es in Spanien heißt, kann in kleinen Stückchen als Tapas oder beispielsweise mit Salat als Hauptspeise serviert werden.

Das Rezept beschränkt sich auf wenige, günstige Lebensmittel, ist einfach und schnell zubereitet.

Arbeitszeit:
00:15
Koch-Backzeit:
00:20
Gesamtzeit:
00:35
Niveau:
Einfach
500g Kartoffeln, festkochend
150g Zwiebeln
4Eier
300ml Olivenöl ca.
Salz

Zubehör

Werbung

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden, mit 1 TL Salz bestreuen. Die Zwiebeln fein hacken.2. 250 ml Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten anbraten, bis sie eine goldbraune Farbe haben. In einer zweiten Pfanne die Zwiebeln mit etwas Öl ebenfalls 15 Minuten anschwitzen.3. In der Zwischenzeit die Eier und eine Prise Salz in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit dem Schneebesen anschlagen.4. Die Kartoffeln in ein Sieb geben, um sie vom Olivenöl zu trennen. Das aufgefangene Olivenöl muss nicht entsorgt werden, sondern kann zu einem späteren Zeitpunkt erneut verwendet werden. Dafür durch ein feines Sieb geben und in einem Glas mit Schraubverschluss aufbewahren.5. Kartoffeln und Zwiebeln zu den Eiern geben und wenige Minuten stehen lassen.6. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, die Masse zugeben und kurz braten, bis die Unterseite schön goldbraun ist. Mithilfe eines Tellers die Tortilla umdrehen und von der anderen Seite noch einmal anbraten. Für das Umdrehen einen Teller mit der Oberseite nach unten auf die Pfanne legen, beides zusammen wenden und anschließend die Tortilla von dem Teller wieder in die Pfanne rutschen lassen.

Wir freuen uns über Deine Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Unser
Geschenk
für Sie:

Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech"