Rüeblitorte Rezept

Rüeblitorte

Der Rüblikuchen ist ein besonders zu Ostern beliebter Karottenkuchen, eine Schweizer Kuchenspezialität aus dem Aargau. Wir haben das Rezept neu interpretiert und eine saftige und luftig leichte Torte kreiert, die mit einer Zitronen-Creme mit Frischkäse und Sahne gefüllt ist.

Arbeitszeit:
01:00
Koch-Backzeit:
00:30
Gesamtzeit:
02:00
Niveau:
Einfach
Für die Böden:
6Eier
160g Zucker
250g Karotten
1Abrieb einer unbehandelten Zitrone
1EL Zitronensaft
2EL Kirschwasser
250g gemahlene Mandeln
50g Mehl
2TL Backpulver
Für die Creme:
300g Frischkäse
1Abrieb einer unbehandelten Zitrone
2EL Zitronensaft
100g Puderzucker
250g Sahne
2TL San Apart
Für die Dekoration:
12Marzipankarotten
Haselnusskrokant

Zubereitung

1. Karotten schälen und reiben. Den Abrieb der gewaschenen Zitrone, Zitronensaft und Kirschwasser zu den Karotten geben. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.2. Die Eier mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät mehrere Minuten zu einer hellen Masse schlagen, die ihr Volumen deutlich vergrößert hat und dickflüssig ist. Den Zucker während des Rührens nach und nach einrieseln lassen.3. Karotten, Mehl, Mandeln und Backpulver zugeben und vorsichtig unterheben.4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, einen Backring mit 23 cm Durchmesser darauf stellen und die Hälfte des Teiges einfüllen. Etwa 30 Minuten auf Schiene 2 backen. Dabei mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen fertig ist. Mit dem zweiten Teil vom Teig im Anschluss genau so verfahren. Beide Böden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.5. In der Zwischenzeit für die Creme den Frischkäse mit dem Zitronenabrieb, Zitronensaft und Puderzucker verrühren. Die Sahne mit San Apart steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.6. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen, den Backring darum legen und mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden mit der Unterseite nach oben darauf legen. Die restliche Creme darauf geben und glatt streichen. 7. Die Torte mindestens eine halbe Stunde kalt stellen und anschließend den Tortenring lösen. Das geht besonders einfach, wenn man ihn mit einem Flambierbrenner erwärmt.8. Abschließend mit dem Haselnusskrokant und Marzipankarotten dekorieren.

Rüeblitorte

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Gratis Rezeptheft

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" sofort zum Download.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie hier.