Nougat Herzen
5
(1)

Nougat-Herzen

Unsere Nougat-Herzen sind ein hübsches Geschenk für einen geliebten Menschen. Perfekt gelungen haben sie eine spiegelnd glatte Oberfläche und drei getrennte Schichten. Dafür benötigst du nur 3 Zutaten.

Dieses Rezept ist nicht ganz leicht, da die glatte Oberfläche nur gelingt, wenn die Schokolade perfekt temperiert ist. Ist beim Temperieren etwas schief gelaufen, lösen sich die Pralinen schlecht aus der Form oder haben helle Schlieren.

Für das Herstellen der Pralinen werden einige Werkzeuge und Zutaten benötigt, die man im Einzelhandel nur schwer bekommt. Wir bestellen dies über das Internet, nachfolgend findet ihr die entsprechenden Links. Der Geschmack der Kuvertüre ist ausschlaggebend für den Geschmack der Praline, daher sollte auch hier auf Qualität geachtet werden.

Arbeitszeit:
01:00
Gesamtzeit:
05:00
Niveau:
Mittel
50g Zartbitterkuvertüre
50g Nougat
50g Weiße Kuvertüre

Zubereitung

1. Die Zartbitterkuvertüre hacken. 2/3 davon langsam über dem Wasserbad schmelzen, die Temperatur der Kuvertüre sollte dabei 50 °C nicht überschreiten. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Nun das restliche Drittel der Kuvertüre zugeben und unterrühren. Zur Verarbeitung sollte die Kuvertüre 31-32 °C haben. Dafür die Kuvertüre entweder noch etwas abkühlen lassen, wenn sie noch zu warm ist oder über dem Wasserbad noch einmal vorsichtig erwärmen.2. In der Zwischenzeit die Pralinenform mit einem weichen Tuch auswischen. Die geschmolzene Kuvertüre mit einem Löffel oder einer Spritzflasche bis zu etwa einem Drittel einfüllen und in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade ausgehärtet ist.3. Über einem zweiten Wasserbad den Nougat langsam schmelzen, auch Nougat sollte nicht zu heiß werden. Anschließend den Nougat bis zu einer Höhe von 2/3 in die Form einfüllen und erneut im Kühlschrank fest werden lassen.4. Die weiße Kuvertüre hacken. Ebenfalls 2/3 davon langsam über dem Wasserbad schmelzen, die Temperatur der Kuvertüre sollte dabei 38 °C nicht überschreiten. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Nun das restliche Drittel der Kuvertüre zugeben und unterrühren. Weiße Kuvertüre wird mit 29-30 °C verarbeitet.5. Zum Schluss die Form randvoll mit der weißen Kuvertüre füllen und mit einem Spachtel glatt abziehen. Im Kühlschrank vollständig aushärten lassen.6. Wenn die Kuvertüre korrekt temperiert war, lassen sich die Herzen nun durch Klopfen auf die Arbeitsfläche einfach aus der Form lösen.

Wir freuen uns über Deine Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top