Kartoffelpizza
4.7
(6)

Kartoffelpizza

[enthält Werbung für Gewürze von Sonnentor]

Kartoffelpizza ist eine tolle und gesunde Alternative zur klassischen Pizza, da bei diesem Rezept ein Teil Vollkornmehl und weniger Käse verwendet wird. Der Pizzaboden wird mit Kartoffeln, Zwiebeln und etwas Ziegenkäse belegt und mit feinen Gewürzen verfeinert. Das Rezept für Kartoffelpizza stammt ursprünglich von Sonnentor, wir haben es in wenigen Details aber etwas adaptiert.

Als leckere Variante kann der Boden vor dem Backen mit Sauerrahm und etwas Knoblauch bestrichen und erst dann mit den Kartoffeln belegt werden.

Arbeitszeit:
00:45
Koch-Backzeit:
00:20
Gesamtzeit:
02:05
Niveau:
Mittel
Für den Teig:
250g Roggen-Vollkornmehl
150g Weizenmehl
0.5TL Salz
0.5Würfel Hefe
1EL Honig
3EL Olivenöl
220ml warmes Wasser
etwas Öl und Mehl zum Verarbeiten
Für den Belag:
4mittelgroße Kartoffeln
2Schalotten
2EL Sieglindes Erdäpfelgewürz von Sonnentor
frischer Rosmarin
150g Ziegenweichkäse
3EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubehör

Werbung

Zubereitung

1. Für den Teig die beiden Mehle in einer Schüssel mit 1/2 TL Salz vermengen. In die Mitte eine Mulde drücken. Honig und Hefe in 220 ml lauwarmem Wasser auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl bestäuben. Den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort (ca. 40 °C) 15 Minuten gehen lassen.2. Mit 2 EL Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig verkneten, mit 1 EL Olivenöl bestreichen und zugedeckt erneut 30-45 Minuten gehen lassen.3. In der Zwischenzeit die Kartoffeln gründlich waschen, ungeschält in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel mit kaltem Wasser und Salz geben. Bis zur Verwendung etwa 45 Minuten ziehen lassen.4. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein Backblech legen. Die Ränder etwas einklappen oder hochdrücken.5. Die Kartoffelscheiben abgießen, auf die Pizza legen, mit 2 TL Salz bestreuen. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Ebenfalls auf die Pizza legen. 3/4 von dem Käse darauf bröckeln und mit Sieglindes Erdäpfelgewürz und Rosmarin bestreuen.6. Etwa 20 Minuten backen, bis die Käsespitzen eine goldgelbe Farbe haben. Nach dem Backen mit dem restlichen Käse bestreuen und etwas Olivenöl darüber träufeln.

Wir freuen uns über Deine Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Gratis eBook

Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech"
23 süße und herzhafte Rezepte für jeden Anlass