Glühweinkuchen
5
(3)

Glühweinkuchen

Wein und Schokolade passen ja bekannterweise gut zusammen, warum also nicht Glühwein mit Schokolade verbinden? Wir haben diesen wunderbaren schokoladigen Glühweinkuchen passend zur Advents- und Weihnachtszeit kreiert. Für dieses Rezept haben wir den Bio Kirschzauber von Perger* verwendet, der dem saftigen Kuchen eine fruchtige Kirschnote verleiht.

Arbeitszeit:
00:25
Koch-Backzeit:
00:50
Gesamtzeit:
01:15
Niveau:
Einfach
Für den Kuchen:
170g weiche Butter
120g Zucker
100g brauner Zucker
1Pckg. Vanillezucker
2TL Zimt
1Prise Salz
5Eier
30ml Sonnenblumenöl
120ml Kirschglühwein (z.B. Bio Kirschzauber von Perger)
250g Zartbitter-Kuvertüre
50g Kakao
170g Mehl
1TL Backpulver, gehäuft
Für den Guss:
130g Puderzucker
30 ml Kirschglühwein (z.B. Bio Kirschzauber von Perger)

Zubehör

Werbung

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Hälfte der Zartbitter-Kuvertüre hacken, die andere Hälfte über dem Wasserbad schmelzen.2. In der Zwischenzeit Butter, Zucker, braunen Zucker, Vanillezucker, Zimt und die Prise Salz schaumig rühren.3. Nach und nach die Eier zugeben und zu einer schaumigen Masse schlagen.4. Öl, Glühwein und die geschmolzene Schokolade einrühren.5. Anschließend die gehackte Schokolade, das Kakao-Pulver, Mehl und Backpulver zugeben und unterrühren.6. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen und im Backofen etwa 50 Minuten backen. Fertig ist der Kuchen, wenn bei der Stäbchenprobe nichts haften bleibt.7. Den Kuchen etwas auskühlen lassen und anschließend zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.8. In der Zwischenzeit für die Glasur den Puderzucker mit ca. 30 ml Glühwein glatt rühren.9. Die Glasur mit einem Löffel auf den Kuchen träufeln und in dicken tropfen herunter laufen lassen.

Wir freuen uns über Deine Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top