Rezept für Giotto Torte mit Haselnuss

Giotto Torte

Den Namen Giotto Torte verdankt diese luftige Sahnetorte mit Nuss den verarbeiteten Giotto Pralinen. Die Sahnetorte ist besonders hoch und dadurch etwas kleiner im Durchmesser. Mit der Zubereitung sollte am Vortag begonnen werden.

Arbeitszeit:
00:45
Koch-Backzeit:
00:30
Gesamtzeit:
02:15
Niveau:
Mittel
35 merken entfernen
Für die Böden:
8Eier
250g Zucker
Zitronensaft
250g Haselnüsse, gemahlen
0.5TL Backpulver
2EL Semmelbrösel, gehäuft
Für die Nougat-Schokoladen-Sahne:
500g Sahne
75g Nougat
75g Zartbitterkuvertüre
4TL San-apart
Für die Giotto-Sahne:
27Giotto-Pralinen (3 Stangen)
300g Sahne
3TL San-apart
1Pckg. Vanillezucker
Für die Dekoration:
12Giotto-Pralinen
Haselnusskrokant

Zubehör

Werbung

Zubereitung

Mit den Böden sowie der Nougat-Schokoladen-Sahne sollte am Vortag begonnen werden, damit diese über Nacht auskühlen können. 1. Den Backofen auf 175 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Für die Böden werden die Eier mit dem Zucker sowie einigen Spritzern Zitronensaft über mehrere Minuten auf höchster Stufe schaumig geschlagen (am besten mit der Küchenmaschine). Haselnüsse, Backpulver und Semmelbrösel vermischen und auf kleiner Stufe rasch unter die Eiermasse rühren.2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, zwei verstellbare Backringe auf 20 cm einstellen und auf das Backblech legen. Mit einem Löffel etwas Teig unten an die innere Kante geben, sodass der Übergang zum Backpapier abgedichtet wird. Wenige Minuten backen, bis der Teig fest wird. Nun den restlichen Teig auf die beiden Formen verteilen und für ungefähr 30 Minuten auf Schiene 2 backen. Fertig ist der Teig, wenn bei der Stäbchenprobe nichts mehr haften bleibt. Die beiden Böden erkalten lassen, den Backrand mithilfe eines Messers vorsichtig entfernen und luftdicht verpackt über Nacht stehen lassen. 3. In der Zwischenzeit wird die Nougat-Schokoladen-Sahne vorbereitet. Dafür die Sahne in einem Topf zusammen mit Nougat und Zartbitterschokolade langsam unter ständigem Rühren in einem Topf erwärmen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, vorm Herd nehmen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.4. Für das Zusammensetzen der Torte werden die Böden zuerst von oben begradigt und anschließend horizontal halbiert, sodass man anschließend 4 Böden hat. Der Teig ist sehr luftig und dadurch empfindlich. Für das Bewegen sollte ein Tortenretter verwendet werden.5. Die Nougat-Schokoladen-Sahne mit dem Rührgerät auf höchster Stufe aufschlagen. Sobald sie beginnt dicker zu werden, wird San-apart zugegeben und anschließend weiter geschlagen, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Die Sahne braucht länger, bis sie steif wird, erreicht nicht ganz die Festigkeit einer reinen Sahne und man muss sehr aufpassen, dass sie nicht überschlagen und krisselig wird. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.6. Für die Giotto-Sahne die Giotto-Pralinen mit einer Gabel zerdrücken. Die Sahne steif schlagen und sobald auch sie beginnt fest zu werden, San-apart zugegeben und anschließend fertig schlagen, bis sie die gewünschte Standfestigkeit hat. Die Giotto-Masse kurz und vorsichtig unterrühren.7. Den ersten Boden auf eine Tortenunterlage geben, mit der Hälfte der Giotto-Sahne bestreichen, den nächsten Boden darauf, mit etwa einem Drittel der Nougat-Schokoladen-Sahne bestreichen, den nächsten Boden darauf legen, mit dem Rest der Giotto-Sahne bestreichen und abschließend den letzten Boden mit der Unterseite nach oben darauf geben.8. Von allen Seiten einem kleinen Teil der Nougat-Schokoladen-Sahne bestreichen, damit die Krümel gebunden werden. Etwa eine Stunde zum Kühlen in den Kühlschrank stellen und anschließend mit der Sahne gleichmäßig eindecken. Für die Dekoration einen Teil zurückhalten. 9. Den Rand mit Haselnusskrokant bestreuen, mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle 12 Rosetten spritzen und jeweils eine Giotto-Praline darauf setzen.

Giotto Torte Anschnitt

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Gratis Rezeptheft

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" sofort zum Download.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie hier.