Erbsenpüree

Erbsenpüree

Erbsenpüree ist eine typisch englische Beilage zu Fish and Chips. Hier in Deutschland ist das Püree noch weniger verbreitet, kann aber mit dem klassischen Kartoffelpüree mehr als mithalten. Das Rezept ist günstig, schnell zubereitet und hat einen sehr feinen Geschmack.

Arbeitszeit:
00:25
Koch-Backzeit:
00:30
Gesamtzeit:
00:55
Niveau:
Einfach
1 kg Erbsen (tiefgefroren)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl (Sonnenblume oder Raps)
100 g Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubehör

Werbung

Zubereitung

1. Die geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden, den ebenfalls geschälten Knoblauch fein hacken. 2. Beides in 2 EL Öl auf mittlerer Stufe goldgelb anschwitzen. Die Erbsen zugeben und mit 200 ml Wasser aufgießen. 3. Mit geschlossenem Deckel 30 Minuten köcheln lassen. 4. Pürieren, die Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken.

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Gratis Rezeptheft

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" sofort zum Download.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie hier.