Burger Buns
4.5
(23)

Burger Buns

Endlich mal ein Bun Rezept, das wirklich gut funktioniert und zu einem tollen Ergebnis führt. Wir haben uns dafür an dem Rezept von Living BBQ orientiert, es aber noch etwas abgewandelt. Sie sind luftig und haben den typischen leicht süßlichen Geschmack.

Da der Teig zweimal gehen muss, sollten 2-3 Stunden für die Herstellung eingeplant werden.

Arbeitszeit:
00:30
Koch-Backzeit:
00:10
Gesamtzeit:
02:40
Niveau:
Mittel
300 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Zucker (gestrichen)
1 TL Salz (gestrichen)
90 ml Milch
2 Eier
13 g weiche Butter
Sesam

Zubehör

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Zubereitung

1. Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker, Milch und Butter in eine Rührschüssel geben. Ein Ei trennen, das Eiweiß beiseitestellen, das Eigelb zusammen mit dem anderen, ganzen Ei zu den anderen Zutaten geben. 2. Mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät mehrere Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig zu fest sein, kann etwas Wasser zugegeben werden. 3. Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 1-1,5 Stunden gehen lassen, bis der Teig die doppelte Größe hat. Der Teig sollte nun nicht mehr kleben und schön luftig sein. Klebt er noch, kann noch einmal Mehl untergeknetet werden. In diesem Fall dann erneut einige Minuten gehen lassen. 4. Den Backofen auf 40 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und wieder ausschalten, sobald er die Temperatur erreicht hat. Den Teig in 5 gleich große Portionen von ca. 90 g unterteilen. 5. Jetzt werden die einzelnen Buns geschliffen, das heißt, sie werden so bearbeitet, dass sie eine glatte Oberfläche erhalten, die dann auch später beim Backen ihre Form behält. Dafür wird ein Stück Teig auf die leicht Arbeitsfläche gelegt, leicht platt gedrückt und vom Rand aus mehrmals zur Mitte gefaltet. Anschließend eine Hand locker darüber legen und den Teig mit der Hand über die Arbeitsfläche schubsen. Den Teig mit der glatten Seite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in Form bringen. Mit allen 5 Teig Portionen genau so verfahren und mit genügend Abstand auf das Backblech legen. Ein Video zum Schleifen der Buns ist unten zu finden.6. Erneut für etwa 40 Minuten im Backofen gehen lassen. Die Buns sollten nun deutlich gewachsen sein und eine Oberflächenspannung aufgebaut haben. Testen kann man dies, indem man mit dem Finger leicht darauf drückt. Geht der Teig wieder in die Ausgangsform zurück, ist es gut. Geht der Teig zu lange, kann es passieren, dass er wieder zusammenfällt. 7. Die gegangenen Buns aus dem Ofen nehmen. Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß mit 2 EL Wasser verrühren und mit einem Pinsel auf die Buns streichen. Anschließend mit Sesam bestreuen. Maximal 10 Minuten backen, bis die Buns eine schöne goldbraune Farbe haben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Gratis Rezeptheft

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" sofort zum Download.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie hier.