Bratapfeltorte

Bratapfeltorte

Eine Sahnetorte mit Überraschung ist die Bratapfeltorte. Unter der Sahnehaube der Torte verstecken sich gefüllte, ganze Bratäpfel. Die Bratapfeltorte passt sowohl in den Spätsommer, als auch zur Weihnachtszeit. Durch die recht lange Kühlzeit, empfehlen wir die Zubereitung am Vortag zu beginnen.

Arbeitszeit:
01:00:00
Koch-Backzeit:
01:00:00
Gesamtzeit:
07:00:00
Niveau:
Mittel
Für den Teig:
250g Mehl
125g Butter
75g Zucker
2TL Backpulver
1Ei
Für die Bratäpfel:
6Äpfel, z.B. Boskop (bei kleinen Äpfeln ggf. mehr)
4EL Rosinen
4EL Mandeln, gehobelt
4EL Rum
70g Marzipanrohmasse
Für die Puddingfüllung:
1Pckg. Vanillepuddingpulver
5EL Zucker
275ml Milch
150ml Apfelsaft
2EL Mandeln, gehobelt
Außerdem:
750g Sahne
8TL San-apart
2Pckg. Vanillezucker
Semmelbrösel
Zimt

Zubereitung

1. Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und Ei rasch zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.2. Für die Bratapfel-Füllung Rosinen, Mandeln, Rum und Marzipan verkneten.3. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen.4. Eine Springform (26 cm) buttern und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.5. Den Teig gleichmäßig in die Springform drücken und ggf. glatt rollen. Einen etwa 4 cm hohen Rand formen. Dieser dient dazu, dass später die Füllung nicht ausläuft.6. Die Äpfel in der Form verteilen. 5 bzw. 6 Äpfel am Rand und einen in der Mitte. 7. Die Äpfel mit der Marzipan-Masse füllen. 2 EL Mandeln auf dem Boden des Kuchens verteilen. 8. Den Apfelsaft mit Puddingpulver und Zucker glatt rühren. Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Das gelöste Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren und unter ständigem Rühren noch einmal kurz aufkochen lassen. 9. Den Pudding gleichmäßig in der Springform verteilen, ohne die Äpfel zu übergießen. 10. Im vorgeheizten Backofen 60 Minuten backen. Sollte die Füllung der Äpfel zu dunkel werden, kann der Kuchen mit Alufolie bedeckt werden. 11. Mehrere Stunden oder über Nacht vollständig auskühlen lassen. 12. Den Kuchen aus der Springform lösen, auf eine Tortenplatte stellen und einen Tortenring darum legen. 13. Die Sahne kurz anschlagen, Vanillezucker und San-apart zugeben und steif schlagen. 14. Einen Teil der Sahne für das Aufspritzen der Dekoration beiseite stellen. Den Rest glatt auf der Torte verteilen. 15. Zum Verzieren der Torte gleichmäßige Rosetten aufspritzen und etwas Zimt darüber streuen. 16. Mindestens eine Stunde kalt stellen.




Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top

Rezeptheft mit 23 Muffin-Rezepten direkt ins Postfach

Mit deiner Anmeldung trägst du dich in unseren E-Mail-Newsletter ein und erhältst als Dankeschön das digitale Rezeptheft "Backen mit dem Muffinblech" für 0€ sofort zum Download.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in unregelmäßigen Abständen Informationen rund um das Thema Essen sowie passende Produktempfehlungen zuzusenden. Weitere Informationen zum Datenschutz, Inhalt und Widerruf finden Sie hier.