Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

sieben + 14 =

Maritime Torte

Maritime Seemannstorte

Für alle werdenden und ehemaligen Seemänner oder alle die einfach das Maritime mögen. Eine Motivtorte im maritimen Look verziert mit Utensilien der Fischerei und Schifffahrt.

Für die Herstellung am besten 2 Tage einplanen, damit die Böden Zeit zum Auskühlen haben. Genauere Details zu benötigten Utensilien findest du hier.

Du brauchst:

  • 3 Schokoladenkuchen mit je 2 Grundrezepten und 26 cm Durchmesser
  • Kirschwasser zum Tränken
  • Für die Ganache: 400 g Sahne und 400 g Zartbitterschokolade (mind. 53%)
  • 600 g Marzipanrohmasse
  • 1 kg weißer Fondant
  • Lebensmittelfarbe (Pastenfarbe in verschiedenen Farben und Silber Lebensmittelfarbe)
  • Spitzenmasse
  • evtl. Blütenpaste
  • Stärke und Puderzucker zum Arbeiten

 

Herstellung der Torte:

Tag 1:

  • Die drei Böden nach Rezept zubereiten, die ausgekühlten Böden in Frischhaltefolie eingewickelt an einem kühlen Ort aufbewahren.
  • Aus Blütenpaste oder Fondant die Elemente zum Verzieren herstellen. Hierfür eine kleine Menge einfärben und Muscheln, Seesterne, Krebse, Fische oder andere Tiere aus dem Meer modellieren, mit Lebensmittelfarbe bemalen. Außerdem einen Anker formen und mit schwarzer und silberner Lebensmittelfarbe anmalen. Die Elemente offen auf Backpapier trocknen lassen, gegen das Einfallen kann geformte Alufolie untergelegt werden.

Tag 2:

Am zweiten Tag werden die Böden gefüllt, zusammengesetzt und eingedeckt. Es sollten mindestens fünf Stunden dafür eingeplant werden.

  • Die Ganache wie hier beschrieben aus 400 g Sahne und 400 g Zartbitterschokolade herstellen.
  • 1 Tortenunterlage auf die Größe der Böden zuschneiden.
  • Die Oberfläche der Böden mit einem Messer begradigen.

 

  • Auf die Mitte der Tortenplatte etwas der Ganache streichen, die Tortenunterlage darauf und anschließend mit etwas Ganache den ersten Boden mit der Oberseite nach unten mittig auf die Platte setzen.
  • Mit Kirschwasser tränken und mit Ganache bestreichen.
  • Den nächsten Boden mit der Oberseite nach unten darauf legen und so andrücken, dass er waagerecht ausgerichtet ist.
  • Den Boden wieder tränken und mit Ganache einstreichen, dann den letzten Boden darauf setzen. Dabei darauf achten, dass die Unterseite des Bodens nach oben zeigt und die Oberfläche so glatt und waagerecht wie möglich ist.
  • Anschließend die Torte dünn mit Ganache bestreichen, damit die Krümel gebunden werden und kalt stellen.
  • Sobald die äußere Schicht fest geworden ist, die Torte glatt mit der restlichen Ganache einstreichen. Je glatter hier die Oberfläche wird, desto glatter wird dann auch später die Fondant Oberfläche.
  • Kalt stellen.

 

 

  • In der Zwischenzeit wird die restliche Dekoration hergestellt. Für das Netz wird Spitzenmasse verwendet. Die Verarbeitung erfolgt wie hier beschrieben, allerdings wird die Masse nicht in eine Form gestrichen sondern mit einem Spritzbeutel und einer feinen Tülle auf eine Silikonunterlage (z.B. Backfolie) gespritzt.
  • Für das Seil Fondant beige einfärben, zwei sehr lange, gleichmäßige und dünne Schnüre formen. Beide Schnüre dann gegeneinander verdrehen und bis zur weiteren Verwendung liegen lassen.

 

 

  • Das Marzipan auf Puderzucker ausrollen, die Torte damit eindecken, glätten und überstehendes Marzipan abschneiden.

 

 

  • Einen Teil des weißen Fondants mit etwas Stärke ausrollen und die Torte damit eindecken. Mit einem Fondantglätter von oben nach unten glatt streichen und den überstehenden Fondant abschneiden.

 

 

  • Für die blauen Streifen wird Fondant blau gefärbt, ausgerollt und mit Hilfe eines Lineals gleichmäßige Streifen geschnitten.

 

  • Mit Hilfe von etwas Wasser, das vorsichtig mit einem Pinsel aufgetragen wird,  die blauen Streifen ankleben.
  • Anschließend ebenfalls mit Wasser alle anderen Deko-Artikel anbringen. Bis zur Trocknung kann mit Hilfe von Zahnstochern das Abrutschen verhindert werden.

Maritime Torte

Noch kein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

zwei × fünf =